Startseite

Vorbereitungen für 2017 laufen

Draußen sind es gerade 33° und ich muss endlich einen Beitrag erstellen. Es fällt mir ganz schön schwer. Auf der linken Bildschirmseite habe ich die Homepage geöffnet und die Schneeflocken rieseln über das Bild, leider ohne kühlenden Effekt. Da muss ich wohl mal Normen Helbig www.lk-service.com kontaktiren, welcher für das Layout unsere Homepage verantwortlich.

Ja, was gibt es zu berichten! Erst einmal werden wir dieses Jahr vom 23.11. bis 23.12.2017 unseren Dessauer Adventsmarkt 2017 veranstalten. Außer am Totensonntag ( 26.11.17), da lassen wir zu.

Was uns Kopfzerbrechen bereitet ist der Plan, den Personennahverkehr durch die Zerbster Straße fahren zu lassen. Das wird nötig im Zuge der Vollsperrung der Kavalierstraße. Somit haben wir ein Sicherheitsproblem und ein Platzproblem, denn es wird schierig, alle Händler auf den Platz zu bekommen.

Mein Vorschlag, die Busse und den Schienenersatzverkehr auf der Seite der Bibliothek fahren zu lassen ( dort müssen wir sowieso eine Feuerwehrgasse von 4m Breite lassen) wurde von Seiten des Tiefbauamtes abgelehnt. Die Busse würden die unterirdisch verlegten Leitungen zerstören.

Schade, ich wollte so schön in Höhe MDR-Studio eine Haltestelle Adventsmarkt einrichten. Das wäre doch mal eine tolle Haltestelle, zwei niedliche Holzhäuschen als Haltestelle.

Vielleicht führt ja doch aus Sicherheitsgründen noch ein Weg dahin.

Weitere Informationen werde ich später veröffentlichen

Ihr Dirk Merkel

sinnlose Zerstörungen auf dem Adventsmarkt 2016

Auch dieses Jahr blieb der Dessauer Adventsmarkt nicht vor Randalieren und Gehirnlosen verschont.

Es wurden Öfen umgekippt, Scheiben eingeschlagen, Dekorationen zerstört.

Selbst der so schöne Tabaluga im Schneemannzauberwald wurde verschandelt.

Ich hoffe, das allen Zerstörern keine schöne Weihnaxcht vergönnt ist. Sie sollen hinfallen und sich die Finger brechen oder schlimmeres! Die Nase soll verfaulen.

 

fassungslos und traurig

Sehr geehrte Besucher und Interessierte des Dessauer Adventsmarktes, wie alle Menschen unseres Landes sind wir zutiefst bestürzt über diese Tat am gestrigen Abend. In Gedanken sind wir bei den Opfern und Ihren Familien. Aus diesem aktuellen Anlass werden wir heute keine Musik abspielen und das Programm auf unserer Bühne wird durch einen Gedenkfeier ersetzt. Treff ist 17:45 Uhr an der Friedensglocke. Die Innenministerkonferenz hat beschlossen, das die Weihnachtsmärkte in Deutschland nicht geschlossen werden. Wir können uns unsere freie Gesellschaft nicht durch Terroristen zerstören lassen. Ich als Veranstalter stehe im Kontakt mit den Sicherheitsbehörden in Dessau. Es wurden und werden Maßnahmen getroffen. Soviel steht fest. Unserer Beitrag kann nur sein, so viel Normalität, wie es nur geht, zu vermitteln. Ich wünsche mir ein friedliches Weihnachtsfest und das auch allen Mitmenschen dieser Welt.

Sieger ist die Nummer 10

1 2 3 8